Elternfortbildung Eltern-Kind-Intensivwoche

Kursnr. EF 1

Wenn die Entwicklung bei Kindern stagniert und keine erkennbaren Fortschritte bemerkbar sind, kann eine Zeitspanne von ca. 10 Tagen bei täglicher, intensiver Therapie oft den entscheidenden Schub auslösen und „Welten“ bewegen.
In Zusammenarbeit mit niedergelassenen Lehrtherapeutinnen, qualifizierten SI-TherapeutInnen und SI- PädagogInnen haben Eltern die Möglichkeit, die Intensivblöcke individuell (auch in den Ferien) zu planen.

Die Intensivblöcke bestehen aus einer ausführlichen interdisziplinären Diagnostik, Therapie, Förderung und individuellen Elternberatung diverser Fachrichtungen.

Diese Blöcke werden in Zeit und Thema an die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder und Familien angepasst.

Zielgruppe
Kinder mit Sensorisch-Integrativen Dysfunktionen SID und deren Eltern

Teilnehmeranzahl
1 Familie

Gebühren
€ 300,00 pro Woche zzgl. Kassenleistung

Termine
Diese sind individuell mit der Leitung der durchführenden Praxen zu vereinbaren

Referenten
Qualifizierte Therapeuten der Bereiche Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Pädagogik, Heilpädagogisches Reiten.
Alle Referenten mit SIAT® und oder Lehrtherapeuten Abschluss.

Leitung
Carola Wiesbauer
Physiotherapeutin mit Zusatzqualifikationen, Bobath, Vojta, Verhaltenstherapie Basis nach Jansen/Streit, Heilpraktikerin, SIAT® Lehrtherapeutin
2. Vorsitzende GSID®

Kathrin Geigel
Logopädin, Zusatzqualifikation SIAT®, Castillo Morales Therapeutin, IntraActPlus-Basis
Mitglied Vorstand GSID®

Andrea Prospero, Praxis für Kinder
Werdenfelserstr. 17, 82496 Oberau
www.praxis-fuer-kindertherapie.de
Physiotherapeutin, Zusatzqualifikation Osteopathie, Heilpraktiker, SIAT®, Vojta
Vorstand GSID®

Kursort
Praxis für Kinder und Jugendliche Carola Wiesbauer
Philippstr. 35, 82377 Penzberg

Seminare, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen zur Sensorischen Integration

Hier finden Sie Seminarreihen, Einführungsseminare, Inhouse-Seminare, wie auch berufsbegleitende Weiterbildungen zur Sensorisch-Integrativen Ayres Therapie SIAT® und der Sensorisch–Integrativen Pädagogik SIPäd®.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gsid@gsid.de