SI im Säuglings- und Babyalter – für Therapeuten

Vermittlung von Grundlagen und Unterschieden zwischen einer Sensorisch-Integrativen Dysfunktion (SID) und anderen Formen der Regulationsstörung. Die Seminarteilnehmer erwerben Kenntnisse darüber wie die Ursachen für entstehende Störungen und Dysregulationen frühest möglich erkannt werden können und welche Hilfestellung den Eltern angeboten werden kann.

Weitere Inhalte
Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse was einer Dysregulation bzw. einem Schreibaby basierend auf der Sensorisch -Integrativen Therapie zugrunde liegen kann.

Zusammenhänge zwischen sensorischer Verarbeitung, motorischer Entwicklung, Sprachentwicklung, Interaktion und erfolgreichem Lernen und deren Abweichung.

Erkennen, was das sensorisch über- oder unterempfindliche (Sensorische Modulationsstörung SMD) Babys und Kleinkinder benötigen, um sich selbst zu regulieren, sodass es sich auf die Anforderungen des Alltages ohne Abwehrverhalten einlassen kann.

Erarbeitung diagnostischer wie auch therapeutischer Hinweise.

Die Elternberatung bezogen auf das Verhalten, die Entwicklung, die Alltagsanforderungen wie auch Fördermöglichkeiten werden einbezogen. Die Anbahnung der sogenannten präverbalen Kommunikationen hat in der SIAT® einen hohen Stellenwert und wird als Grundlage für selbstinitiiertes Verhalten bewertet.

Zielgruppe
Therapeuten, Tagesmütter, ErgotherapeutInnen, HeilpädagogInnen, LogopädInnen, PädagogInnen, PsychologInnen, ErzieherInen

Referenten
Kristiane Kull-Sadacharam
ehemals Leiterin der Ergotherapieabteilung kbo-Kinderzentrum München
Senior SIAT® Lehrtherapeutin, postgrad.University of Southern California USC/USA, Seminarleitung berufsbegleitende Weiterbildung
1. Vorsitzende GSID®

Kursort
kbo-Kinderzentrum München
Heiglhofstr. 63, 81377 München

 

Hier anmelden

Seminare, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen zur Sensorischen Integration

Hier finden Sie Seminarreihen, Einführungsseminare, Inhouse-Seminare, wie auch berufsbegleitende Weiterbildungen zur Sensorisch-Integrativen Ayres Therapie SIAT® und der Sensorisch–Integrativen Pädagogik SIPäd®.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gsid@gsid.de