SIPäd Baby Sensorisch-integrative Dysfunktion im Babyalter

Regulationsstörungen und sensorisch-integrative Dysfunktion im Säuglings-, Baby- und Krippenalter.

Die Fähigkeit Sinnesinformationen aus der Umwelt verarbeiten zu können beeinflusst alle Lebensbereiche eines Babys. Können diese Stimuli nicht gut verarbeitet werden, beeinträchtigt dies die Auseinandersetzung mit Alltagsanforderungen wie schlafen, essen, schmusen, spielen, kommunizieren, ungünstig.

Im Verlauf der Entwicklung können entstandene Schwierigkeiten sich verändern – meist werden sie auf verwandte Lebensbereiche verlagert. Ohne die richtige Unterstützung verschwinden sie  nur selten.

Diese Weiterbildungsreihe wurde entwickelt, um das dysregulierte Kleinkind und die betroffenen Eltern zu unterstützen bzw. eine weitere problematische Entwicklung zu verhindern.

Die TeilnehmerInnen erwerben fundierte Grundlagen im Umgang und Förderung von schreienden, sensiblen, „schwierigen“ Säuglingen und Kleinkindern in ihrem Alltag. Schwerpunkt ist die Altersgruppe von 0 bis ca. 2,5 Jahren.

Seminarangebote für die Arbeit mit Babys

 

Seminare, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen zur Sensorischen Integration

Hier finden Sie Seminarreihen, Einführungsseminare, Inhouse-Seminare, wie auch berufsbegleitende Weiterbildungen zur Sensorisch-Integrativen Ayres Therapie SIAT® und der Sensorisch–Integrativen Pädagogik SIPäd®.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gsid@gsid.de