AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Zahlungseingang
Seminargebühren müssen bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn auf dem Konto der GSID® eingegangen sein. Bei nicht erfolgter Zahlung kann der reservierte Seminarplatz anderweitig vergeben werden. Teilnahmebescheinigungen werden nur bei vollständiger Zahlung der Seminargebühr und vollständiger Teilnahme ausgehändigt.

Stornierung
Nach Ablauf der Widerrufsfrist besteht die Möglichkeit die Teilnahme an einem Seminar zu stornieren. Bei Stornierungen bis vier Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen innerhalb von vier Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Seminargebühr, jedoch mindestens 25 Euro.

Fernbleiben der Teilnehmer
Nimmt ein angemeldeter Seminarteilnehmer verschuldet oder unverschuldet nicht teil, bleibt die volle Zahlungspflicht bestehen. Die Seminargebühr wird dem Teilnehmer im Falle des unverschuldeten Fernbleibens – ausgeschlossen ist die Verhinderung aufgrund höherer Gewalt – für die Dauer von drei Jahren in voller Höhe gutgeschrieben und kann in dieser Zeit für die Teilnahme an selbigem oder einem anderen Seminar genutzt werden. Ein Anspruch auf Barauszahlung des Restbetrages besteht nicht. Ein Anspruch auf Teilnahme an den Seminaren besteht nur im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten. Dieser Anspruch erlischt mit Ablauf von drei Jahren. Der Anspruch auf Gutschrift der Kursgebühren ist innerhalb von zwei Wochen nach Ende des Seminares schriftlich anzuzeigen. Der Teilnehmer trägt die Darlegungs- und Beweislast.

Haftung
Die GSID® schließt die Haftung auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen für solche Sach- und Personenschäden aus, die anlässlich der Durchführung der Seminare entstehen. Für Verlust oder Diebstahl mitgeführter Gegenstände und Kraftfahrzeuge haftet die GSID® nicht, außer bei Vorsatz und grob fahrlässiger Herbeiführung. Davon ausgenommen ist die Haftung für Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit und bei grobem Verschulden.

Terminverschiebung
Die GSID® behält sich das Recht vor, bis 12 Tage vor Beginn eines Seminars bei mangelnder Teilnehmerzahl das Seminar zu verschieben. Die Seminargebühren werden in voller Höhe binnen zwei Wochen an die Seminarteilnehmer zurücküberwiesen. Durch Buchung bereits entstandene Reisekosten seitens des Seminarteilnehmers werden nicht zurückerstattet.

Krankheit des Referenten
Die GSID® behält sich das Recht vor, bei kurzfristiger Erkrankung des Referenten Seminartermine zu verschieben oder einen Ersatzreferenten mit dem Seminar zu beauftragen. Durch Buchung bereits entstandene Reisekosten seitens des Seminarteilnehmers werden nicht zurückerstattet.

Datenschutz
Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Adresse in der EDV der GSID® zu Organisationszwecken gespeichert wird. Des Weiteren willigen die Teilnehmer ein, dass ihre Daten im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet, gespeichert und übermittelt werden.

Skriptmaterial
Das Skriptmaterial aus allen GSID® Seminaren ist urheberrechtlich geschützt und wird ausschließlich den Teilnehmern der GSID® Seminaren zur Verfügung gestellt. Es ist nicht gestattet, das Skriptmaterial ohne schriftliche Erlaubnis zu vervielfältigen, weiterzugeben oder zu sonstigen kommerziellen Zwecken zu nutzen. Bei Verstößen werden rechtliche Schritte eingeleitet.

Mitgliedschaft
Der Mitgliedsbeitrag für die GSID® beträgt 31 Euro jährlich. Mitglieder der GSID® erhalten auf alle GSID® Seminare – ausgenommen der Workshopreihen – 10% Ermäßigung.

Verschwiegenheitspflicht
Erhalten Teilnehmer Kenntnis über Informationen, die offenkundig der vertraulichen Behandlung bedürfen (insbesondere personen- oder patientenbezogene Daten), so haben sie hierüber Verschwiegenheit zu bewahren und die Grundsätze des Datenschutzes einzuhalten.

Widerrufsrecht gemäß §§ 312 d I, 355 BGB
Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Gesellschaft für Sensorische Integration Jean Ayres Deutschland und International e.V., Verwaltung GSID, Rodelbahnstrasse 27, 82223 Eichenau, Fax: 08141-538554, E-Mail: gsid@gsid.de.

Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen und ggf. gezogenen Nutzungen zurück zu gewähren. Kann der Teilnehmer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Das Widerrufsrecht des Teilnehmers erlischt vorzeitig, wenn der Teilnehmer den Kurspreis bezahlt und die GSID auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers die Dienstleistung vor Ende der Widerrufsfrist ausgeführt hat.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Seminare, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen zur Sensorischen Integration

Hier finden Sie Seminarreihen, Einführungsseminare, Inhouse-Seminare, wie auch berufsbegleitende Weiterbildungen zur Sensorisch-Integrativen Ayres Therapie SIAT® und der Sensorisch–Integrativen Pädagogik SIPäd®.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gsid@gsid.de